El Garzopo Sanierung

Im Januar und Februar 2015 waren wir auf Reisen und überliessen alles Paco, wir dachten während
dieser Zeit könne er alles für die Renovierung fertig machen – unnötige Zwischenwände abreissen,
Bodenplatten raus etc..
Ausserdem hatten wir weder Wasser- noch Strom – noch Kanalisationsanschluss.
Als wir im März nachsehen wollten wie weit er gekommen war, sahen wir, dass fast nichts gemacht
wurde. Als wir ihn anriefen, meinte er nur wir müssten uns treffen und reden.
Er zog seinen Freund Franci, einen Bautechniker hinzu. Der schaute sich das Haus von oben bis unten in
Ruhe an und riet uns dann zum Abriss! Das kam nicht in Frage, also bat ich ihn um einen Plan “B”, er
schaute sich das Haus nochmals an und meinte dann nur “abreissen!”
Also einigten wir uns darauf, dass das gesamte Haus ein Stahlkorsett bekommen sollte. Vom Dachstuhl
über alle tragenden Pfeiler, die Wände herunter, alles! Das war dann doch sehr zeitaufwendig und
natürlich auch wesentlich Kosten intensiver als gedacht!! Manche Nachbarn nennen das Haus nun
“Eiffelturm”!
Einmal kamen wir an einem windigen Tag zur Arbeit und wollten ein Nordfenster aufmachen, Paco riet
uns das nicht zu tun, da sonst ev. das ganze Haus zusammen fallen könnte. Zuerst lachten wir, da wir
dachten Paco würde Witze machen, dann merkten wir, dass er total Ernst war!! Anscheinend war uns gar
nie bewusst in welch ́ schlechtem Zustand das Haus war!
Innen wurde so gut wie alles abgerissen, zum Schluss war alles hohl, von unten sah man den Dachstuhl,
alles war weg, ausser den tragenden Pfeilern und drei Wänden. Gut, dass wir Staub und Dreck schon
gewohnt waren!
El Garzopo, das Ferienhaus in Andalusien, bietet sich bestens an für einen Familienurlaub in Orgiva,
einem Wanderurlaub in den Alpujarras, einem Urlaub zu Zweit in Andalusien oder auch einem
Langzeitaufenthalt in Andalusien.