Tijola 84, 18400 Orgiva, Spanien
+34 858 - 897870

Besuch der weltberümten Alhambra in Granada

So gut wie alle unsere Gäste fahren mal nach Granada um die UNESCO geschützte und weltberühmte Alhambra zu besuchen. Lest mal das Buch von Washington Irving „Tales of the Alhambra“.

Die Alhambra, benannt nach der rötlichen Farbe ihrer Mauern (arab: qa’lat al-Hamra‘, Rote Burg), liegt auf dem al-Sabika-Hügel am linken Ufer des Darro-Flusses im östlichen Teil der Stadt gegenüber der Viertel Albaycín und Alcazaba (Zitadelle).

Der Baukomplex der Alhambra und Generalife ist heute eine der prahlerischen und bedeutendsten Kulturlandschaften der Welt.

Von hier aus habt Ihr herrliche Aussichten auf die ganze Stadt und das gegenüber liegende Albaycín.

Die Alhambra ist die meistbesuchte Attraktion in ganz Spanien, da aber täglich nur eine bestimmte Anzahl von Personen reingelassen werden, kommt einem die Anlage nie überfüllt vor, außerdem verliert man sich leicht in den schönen Gärten des Generalife. Nur den Palast muss man zu einer bestimmten Uhrzeit (siehe Ticket) besuchen, in den Gärten kann man so lange bleiben wie man möchte, nehmt Euch ein Picknick mit!

Jeden Sommer findet im Generalife ein Flamenco ballet statt – mehr darüber unter Fiestas, Ferias, Flamenco – pure andalusische Lebensfreude.

Von der Alhambra aus sind es nur 15 min zu Fuss in die Stadt oder aber Ihr nehmt einen der kleinen öffentlichen Busse (fragt bei der Tourist Info welche Busse), der Euch dann hinüber und hinauf in das Albaycín fahrt, das romantische und wunderschöne Altstadtviertel. Schlendert durch die engen Gassen zum Plaza de San Nicolas, der genau gegenüber der Alhambra liegt, mit der impossanten Bergkette der Sierra Nevada dahinter – ein unglaublicher und atemberaubender Anblick! – v.a. im Winter oder Frühling, wenn die Berge schneebedeckt sind. Von hier aus geht runter in die Stadt, am besten entlang der Calle Calderería Nueva, wo Ihr die Auswahl habt an vielen gemütlichen arabischen Teehäusern.

Granada selbst ist sicherlich auch einen ganzen Tag Eures Urlaubs wert, eine wunderschöne und romantische Stadt, die man leicht zu Fuß erkunden kann – oder Ihr nehmt den hop on-hop-off Zug.

Schaut Euch die Capilla Real an, wo die katholische Königsfamilie begraben liegt, die beeindruckende Kathedrale gleich daneben oder geht in eines der arabischen Badehäuser (Hammam) (fragt uns!). Gleich gegenüber der Kathedrale ist das beste Eisgeschäft Granadas, Los Italianos, Michele Obama und Tochter waren auch schon dort!

Eine sehr empfehlenswerte, einheimische Bodega für eine Riesenauswahl an Tapas ist die Bodega La Mancha, gleich hinter Los Italianos – origineller und typischer geht es nicht!

Von unsem Ferienhaus in Guajar Faragüit La Cueva sind es nur 55min nach Granada und von den Ferienhäusern in Orgiva, El Garzopo und La Rueda etwa gleich weit.